Die Filme der Film-AG der Ausbildungsvorbereitung und der Internationalen Förderklasse der Schuljahre 2018/19 und 2019/20 werden im Sommerkino im Schlosshof in Moers gezeigt. 

Am Freitag, den 03.09.21 konnten die Filme, die aus den Projekten der vergangenen beiden Schuljahren entstanden sind, im Moerser Schlosshof dem Publikum gezeigt werden. Zu diesem Abend hatte das Kulturbüro der Stadt Moers im Rahmen des Sommerkinos eingeladen

Die Kurzfilme entstanden im Rahmen einer Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Moers, dem SCI:Moers und dem Hermann-Gmeiner Berufskolleg. Gefördert wurden beide Projekte vom Ministerium für Bildung und Forschung, Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung, Bundesverband Jugend und Film e.V.

An diesem lauen Spätsommerabend im Schlosshof hatte das interessierte Publikum die Gelegenheit einen Eindruck über die Themen, die Jugendliche interessieren und beschäftigen, zu gewinnen.

Es sind ganz unterschiedliche Filme entstanden.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Projekte haben sich filmisch mit den Themen Selbstfindung und Schönheitswahn, Klimawandel, Homosexualität, Leistungsdruck, sprachliche Hürden und aktuell auch mit dem Thema Corona auseinandergesetzt. Durchgeführt wurden beide Projekte mit dem Regisseur und Schauspieler Frederick Göke und dem Kameramann Andrei Turcan, die es verstanden die Schülerinnen und Schüler zu motivieren ihre eigenen Ideen einzubringen und das schauspielerische Talent heraus zu kitzeln. Jemand aus dem Publikum sagte: „Mich hat das sehr berührt, mit welchen Themen sich die Jugendlichen beschäftigt haben!“ Und das können wir auch sagen: Den Blick darauf zu richten, wie Jugendliche ihr Leben gestalten und die Welt mit ihren Augen sehen, ist für alle bereichernd!

BEWUSSTSEIN ist einer von den zwei Filmen, die im Rahmen der Film-AG „Was uns bewegt“ im letzten Schuljahr entwickelt wurde und hier: https://www.youtube.com/watch?v=InOWgyKbT0E angesehen werden kann.